Papayakerne Bio

Artikelnummer: 6084

Neu in Bio-Qualität: Leckere, pikante Papaya-Kerne, der "Pfeffer der Inkas" aus den gelben Früchten der Papaya mit ihrem einzigartiges Spektrum an Nährstoffen! Aus kontrolliertem Anbau in Sri Lanka sind die kleinen Kerne sowohl als Snack sowie als cleverer Pfefferersatz geeignet. Überzeugen Sie sich selbst!

Kategorie: Entgiftung


21,90 €
43,80 € pro 100 g

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar
Stk


  • Bio-Papayakerne in Rohkostqualität
  • Schonend handverarbeitet
  • erzeugt in Sri Lanka
  • Äusserst vielseitig - als pikantes Topping, leckeres Gewürz und als Snack

 

Bio-Papayakerne - der Pfeffer der Inkas
Obwohl die Papaya ursprünglich aus Südamerika stammt und ihre Kerne häufig als "Pfeffer der Inkas" bezeichnet werden, stammen die neuen Papayakerne von effective nature tatsächlich aus dem sonnenverwöhten Sir Lanka. Auf der Insel im Indischen Ozean werden die Papayas unter kontrollierten Bedingungen im Bio-Anbau produziert und direkt per Hand weiterverarbeitet. Die Kerne der exotischen Frucht sind dabei der eigentliche Schatz der Pflanze. Wenn auch längst nicht so bekannt wie die Frucht selbst, so sollte den Papayakernen viel grössere Aufmerksamkeit zuteil werden - einerseits aufgrund ihrer wertvollen und einzigartigen Inhaltsstoffe, andererseits wegen ihres fein-pikanten, unverwechselbaren Geschmacks. Diese besonders ergiebigen Kerne der Papaya liegen dank der schonenen Verarbeitung in Rohkostqualität vor und sind natürlich ein vollständig veganes Produkt.

Papayakerne sind äußerst vielseitig
Exzellent als Topping
Ihr dezent-pikanter Geschmack und ihre Konsistenz machen die Papayakerne von effecitve nature zu einem delikaten Topping für Salate, Pfannengerichte und Currys.

Tipp: Papayakerne als "Pfeffer"
DIe Bezeichnung "Pfeffer der Inka" kommt nicht von ungefähr. Papayakerne in der Pfeffermühle vermahlen ergeben nämlich ein nicht zu unterschätzendes Gewürz für viele Anlässe.

Auch als Snack perfekt
Auf Papayakernen zu kauen bringt neben all den Vorteilen, die mit dem Verzehr dieser nährstoffreichen Kerne zusammenhängen, übrigens auch einen guten Atem!

Wissenswertes über die Papaya und ihre Inhaltsstoffe
Die besonderen Vorzüge der köstlichen Papaya sind längst kein Geheimnis mehr. Die Papaya, die auch Baummelone oder Schlankfrucht genannt wird, gehört zu den Melonenbaumgewächsen und sieht daher auch ein wenig wie eine Melone aus. Sie wird heute überall in den Tropen und Subtropen angebaut, vor allem in Australien, Indien und Mittel- und Südamerika sowie Afrika. Das Fruchtfleisch ist saftig und erfrischend. Die ursprüngliche Herkunft ist Südmexiko und Mittelamerika. Reife Papayas haben einen süssen Geschmack, der an Melone und Aprikose erinnert. Aus unreifen Früchten lassen sich Chutneys, Currys und Salsas herstellen. Das Fruchtfleisch einer reifen Papaya eignet sich als perfekte Komponente für Nachspeisen oder eine fruchtige Zwischenmahlzeit. Man halbiert dafür die Frucht, entkernt sie und befreit sie von der Schale. Die Stückchen kann man prima in einem Obstsalat verarbeiten. Durch Zitronensaft, Limettensaft, Ingwer und etwas zusätzlichem Zucker lässt sich der leckere Geschmack noch weiter verstärken. Man kann das Fruchtfleisch der Papaya auch für die Zubereitung von Smoothies oder Marmeladen verwenden.

In der Papaya, besonders in der noch grünen Schale und den Kernen, findet sich ein Stoff der seinen Namen der Papaya verdankt. Es ist das Papain. Dieses Enzym gehört zu den eiweissspaltenden Enzymen und ist typisch für die Papaya. Es hilft der Papaya bei der Abwehr von Schädlingen, wird aber auch lebensmitteltechnisch genutzt: es wird als Fleisch-Zartmacher verwendet.


Inhalt: 50,00 g